Kontakt


Online
Terminvergabe


unsere
Bewertungen

Implantologie Oberhausen

Festsitzender Zahnersatz, Titanimplantate, Keramikimplantatpfosten

Schönes Lächeln mit Zahnimplantaten

Schöne und feste Zähne sind Voraussetzung für einen "gesunden Biss", ein ansprechendes Äußeres und ein starkes Selbstbewusstsein. Einzelne fehlende Zähne können zuverlässig durch Brücken ersetzt werden, die herausnehmbar sind und auch zur Reinigung herausgenommen werden müssen. Darin liegt auch gleichzeitig der Nachteil, sie sitzen nicht fest. Wirklich feste Zähne können durch Zahnimplantate erreicht werden. Der Vorteil der Implantate ist, dass die benachbarten Zähne nicht beeinträchtigt werden und dass der Zahnersatz festsitzt.

Ihr strahlendes Lächeln mit festen und weißen Zähnen kann mit einigen Implantaten in unserer Praxis in Oberhausen verwirklicht werden.

Natürliche Zähne - Implantologie in Oberhausen machts möglich

Zahnimplantate sind künstliche Zahnwurzeln, die vom Zahnarzt aus körperverträglichen Materialien wie Titan (Titanimplantat) oder Keramik (Keramikimplantat), welche in den Kieferknochen des Patienten eingebracht werden und als festes Fundament für hochwertigen Zahnersatz dienen. Mit einem Zahnimplantat kann der Zahnarzt schonend und minimal-invasiv eine Zahnlücke schließen, ohne wie früher die Nachbarzähne für eine Brücke beschleifen zu müssen.

Eine weitere Indikation ist die Vermehrung der Zahnpfeiler. Ihre Restzähne werden mittels Implantaten um weitere Zahnpfeiler erweitert und somit in ihrer langfristigen Funktion unterstützt. Zu wenige Zahnpfeiler (z. B.: wenige Restzähne) können nicht lange ihren Dienst erfüllen und brechen ab. Unterstützt von Implantaten können diese Restzähne länger überleben. Sie, als Patient, behalten dadurch Ihre eigenen Zähne länger.

Sehr sinnvoll ist auch die Befestigung des Zahnersatzes auf den Implantaten im komplett zahnlosen Kiefer, insbesondere im Unterkiefer. Die bestmögliche Totalprothese ist nur ein Kompromiss und wird niemals zufriedenstellend fest im Mund sitzen. Wir beraten Sie zu diesem Thema gerne in unserer Zahnarztpraxis in Oberhausen.

Hoher ästhtetischer Anspruch - Sicherer Halt

Gerade in ästhetisch kritischen Regionen oder bei stärkerem Knochenabbau gehört die dentale Implantologie zu den anspruchsvollsten Tätigkeiten eines Zahnarztes. Mit Hilfe modernster Materialien und innovativer diagnostischer Verfahren sind wir in der Lage, die Implantate "punktgenau" zu platzieren, um Ihnen ein funktionell und ästhetisch optimales Ergebnis zu garantieren.

Zahnimplantate können auch im hohen Alter die Lebensqualität deutlich verbessern. Sie ermöglichen optimale Funktion, Ästhetik und Phonetik (Aussprache) durch festsitzenden Zahnersatz. Ob und wie die Implantation realisiert werden kann, hängt von mehreren Faktoren ab. Unter anderem der Anatomie und Struktur des Kieferknochens. Selbst bei ungenügendem Kieferknochen kann der Zahnarzt durch aufbauende Maßnahmen Implantationen durchführen. Die modernen Piezosysteme zur Knochenentnahme sind sehr gewebeschonend und sicher in nervnahen Bereichen geworden.

Zahnimplantate in Oberhausen - Für wen ist es geeignet?

Implantate haben keine Altersgrenze. Auch Patienten, die 80 Jahre und älter sind, entscheiden sich nicht selten für einen festen Biss, wie mit den eigenen Zähnen und schaffen so die Voraussetzungen für mehr Attraktivität und ein deutlich besseres Lebensgefühl als mit herausnehmbaren Brücken oder einer Vollprothese.

In unserer Zahnarztpraxis in Oberhausen legen wir sehr viel Wert auf Ihr strahlendes Lächeln, Zahnimplantate sind nur ein Teil einer ganzen Reihe an Möglichkeiten in der ästhetischen Zahnheilkunde. Erfahren Sie hier mehr über "Weiße Zähne".

Titan oder Keramik - Vor- und Nachteile

Heute werden in der modernen Zahnmedizin überwiegend Implantate aus hochreinem Titan verwendet. Das ist enorm langlebig, belastbar und stabil, was vor allem bei stark beanspruchten Backenzähnen wichtig ist. Das Metall ist laut wissenschaftlichen Studien sehr verträglich und es gibt selten allergische Reaktionen oder Abstoßungsreaktionen. Zahnersatz aus Titan wächst schneller in den Kieferknochen und geht eine sogenannte Osseointegration ein, das bedeutet das es gut vom umliegenden Gewebe angenommen wird.

Besonders Patienten mit chronischen Vorerkrankungen setzen ihre Hoffnung auf metallfreie Werkstoffe, so dass für sie kein Zahnersatz aus Titan in Frage kommt. Hier kann ein Keramik Implantat trotzdem für ein zauberhaftes Lächeln sorgen. Genau genommen handelt es sich nicht um Keramik, sondern um Zirkonoxid, welches metallurgisch ist. Dennoch gelten Zirkonoxid-Implantate als metallfrei, was für Allergiker und Rheumatiker wichtig sein könnte.

Die Langlebigkeit ist bei "Keramik-Implantaten" noch nicht genau bekannt, man geht aber davon aus, dass es nicht so lange hält wie bei Titan-Implantaten. Die Verträglichkeit ist ebenfalls sehr hoch und das Weichgewebe reagiert sehr positiv auf das Material. Großer Nachteil des Keramik-Implantats ist die Knocheneinheilung die bis zu 24 Wochen dauern kann, während es bei Titan-Implantaten lediglich 6-12 Wochen dauert. Ihr Zahnarzt in Oberhausen kann Sie gerne diesbezüglich beraten.

Wenn wir Sie mit diesen Informationen neugierig gemacht haben, so freuen wir uns auf unser baldiges Gespräch.

 
schließen ×

Kontakt

Dr. med. dent. Joanna Sena-Schulze

 Mellinghofer Strasse 210
 46047 Oberhausen

 0208 878080
 0208 8832222

 praxis@dr-sena-schulze.de

 folgen Sie uns auf Facebook


Kontaktformular